Archiv

5+2 - 3. Tag nach dem positiven Test

Also... man kann sagen, es geht mir eigentlich ganz gut. Übelkeit lässt glücklicherweise noch auf sich warten - nur Morgens ist mir ab und an mal flau im Magen.

Ich bin aber echt kaputt - so gesehen schlafe ich den halben Tag bzw. liege nur rum.

Essen will ich auch den ganzen Tag, aber wenn ich dann was hab, dann mag ich lieber was anderes. Es ist ziemlich schwer, da momentan das Richtige zu finden. Und ich will natürlich auch immer das futtern, was grad nicht im Haus ist.

Es zwackt und piekst immerzu im Bauch. Mal links mal recht. Ich bin froh, wenn es dann immer mal kurz aufhört, werde aber sofort nervös, wenn es dann wieder nicht piekst.

Ich bin dazu ziemlich empfindlich... ich könnte bei jeder Gelegenheit anfangen zu heulen ... im nächsten Moment bin ich dann wieder die glücklichste Frau im ganzen Universum.

Seit 4 Tagen bin ich nun "Nichtraucher"
Und es fällt mir sooo leicht. Mittlerweile stört mich der Geruch, wenn mein Süßer geraucht hat.

Am Mittwoch hab ich ja um 10:30 Uhr den Termin bei meiner FÄ. Ohman... wenn die Zeit doch nur schneller rumgehen würde. Ich kann es kaum abwarten. Ob man schon was sieht? Ich bin so aufgeregt.

2.12.07 15:11, kommentieren

5+3

So... Übermorgen ist endlich der FA-Termin. Ich platze fast vor Neugierde.

Heute Morgen hab ich meinen Zahnarzt-Termin abgesagt. Ich kanns mir momentan einfach nicht vorstellen, dass mir jemand im Mund rumfummelt, ohne das ich diesen jenigen vollko****

3.12.07 09:17, kommentieren

5+4, Mein Bruder hat Geburtstag

Der Tag heute wird sicherlich auch fix rumgehen, mein Bruder hat heute Geburstag und ich fahr hin, zum Kuchen essen - ich muss mir nur noch was einfallen lassen, warum ich nicht rauche und auch nicht mit anstoßen werde - nunja... dann hab ich es eben mit dem Magen - weiß ja schließlich noch niemand.

4.12.07 11:19, kommentieren

5+5 Termin beim Doc


Der Geburtstag war wirklich schön - alle mal wieder beisammen. Ich bin, was sowas angeht, derzeit sensibel. Mein Bruder hat mich dann noch zum Chinesen eingeladen - das allerdings hab ich den restl. Abend bereut, da mir sehr schlecht war, als ich Zuhause war.

Ohman... gleich gehts los in Richtung FA.
*hiiiibbbeeellll*

5.12.07 08:22, kommentieren

1. Ultraschall am 05.12.2007

Am 05.12.2007 haben wir unser Peanut zum ersten Mal gesehen. Mehr, als ein Peanut war es da auch noch nicht. Aber es war der Beweis, dass unser Mini den richtigen Weg gefunden hat.

Bericht vom Doc 

Ich musste knapp 20 Minuten warten - die Zeit kam mir vor, wie eine Ewigkeit. Als ich dann dran war hat sie direkt US gemacht. Zuerst hat sie sich die Eileiter angesehen um auszuschließen, dass es eine Eileiter-Schwangerschaft ist und dann machte sie noch Scherze, ob es denn auch zwei sein können? Tja... und dann war da aufeinmal mein kleiner Fleck zusehen... sie gratulierte mir und erklärte, dass es noch zu früh sei, wegen dem Herzschlag. Ich solle nächsten Mittwoch wieder kommen und dann bekomm ich auch den Mutterpass.<br /><br />Achja... den nächsten US soll ich dann bezahlen. 18,10€ soll mich der Spaß dann kosten. Weil die Krankenkassen (oder der Gesetzgeber) wohl den nächsten US erst in der 12 Schwangerschafts-Woche vorgesehen hat. Das war mir heute erstmal egal, bzw. ich habs vergessen anzusprechen, vor Aufregung. Das mach ich dann nächste Woche.

 

5.12.07 11:32, kommentieren

6+1

Heute hätt ich den ganzen Tag heulen können - es gab keinen Grund - ich weiß nicht warum.
Ich musste mich sogar zusammen reißen, als mein Schatzi zur Arbeit gegangen ist. Schlimm... so kenn ich mich garnicht.

7.12.07 18:44, kommentieren

6+4 Noch 2 Tage bis zum Ultraschall

Übermorgen ist es schon wieder soweit... eine Woche ist rum und ich kann zum US, um zu gucken, ob das kleine Herzchen schon schlägt. *hibbel*

Schatzi wird wohl mitkommen - zwar liegt er momentan krank im Bett, aber er meinte, am Mittwoch muss er mitkommen. Heute Nachmittag fahren wir erstmal zum Arzt.

Sonst gehts mir soweit ganz gut... nagut, ich kann nicht mehr wirklich auf dem Bauch schlafen, weil mir sonst die Brüste wehtun. Und ausschlafen kann ich irgendwie auch nicht mehr. Ist schon merkwürdig. Früher konnte ich problemlos bis zum Mittag schlafen, nun bin ich froh, wenn ich es mal bis 8:30 im Bett aushalte.

Tagsüber habe ich schreckliche Müdigkeitsanfälle... mir fallen regelrecht die Augen zu und ich muss mich anstrengen, sie wieder auf zu bekommen.

10.12.07 15:53, kommentieren